Ausstellungen

Einzelausstellungen

2019/20 #11 Fatima Bornemissza, Ulična galerija MB, Maribor, Slowenia[1]
2011 Fatima Bornemissza, Premierentage A4
2006 In die Wiege gelegt, Stadtturmgalerie, Innsbruck
2005 In Vivo, Bamberg, Deutschland

Gruppenausstellungen

2019 Schönheit vor Weisheit im Landesmuseum Tirol.[2]
2015 Verbindungen, Galerie Peithner-Lichtenfels
2014 Sigmund Freud und das Spiel mit der Bürde der Repräsentation, Belvedere 21
2010 Kunstraum voller Werte. Wert(e)voller Kunstraum, Kunstraum Innsbruck
2010 Die Imaginäre-Franz-Graf-Klasse, Expedit Kiosk
2009 Cella – Strukturen der Ausgrenzung und Disziplinierung / Complesso Monumentale di San Michele a Ripa, Ex Casa di Correzione di Carlo Fontana
2009 The house is on fire, but the show must go on, Kunstraum Innsbruck (Group exhibition)
2007 Acht Positionen, RLB Kunstbrücke
2007 Tiroler Ansichten, Institut für Kunstgeschichte der Universität Innsbruck, Kunsthaus Rohner
2006 FEINE.RADIKALE, freiraum Q21
2006 In die Wiege gelegt. Fatima Bornemissza, Stadtturmgalerie, installation
2006 Radiostation, Treibhaus, medien.kunst.tirol
2006 1. Vienna Biennale, Wien
2006 1000m² Tiroler Kunst”, Kunstraum – Innsbruck, Tirol
2006 Opera Austria, Luigi Pecci Centre for Contemporary Art, Prato (I)
2005 Save our Souls, Kohlenhof, Nürnberg (D)
2005 Werkstatt – 100. Ausstellung des Institutes für Kunstgeschichte, Innsbruck
2005 Female Positions toward Skulpture, Atelier & Gallery Area 53, Wien
2004 1-33-33, Atelier & Gallery AREA 53
2004 Transportale, A9-Forum Transeuropa
2003 Thisplay, IG – Bildende Kunst, Wien
2002 Converter Projekt # 2, Museum of living Art, Reykjavik (IS)
2002 Erfrischungen, Kunstpavillon, Innsbruck
2002 Sentidos Gratis 05, Porto (P)
2001 Converter Projekt # 1, Semperdepot, Wien
2001 Videopräsentation „Cable“, Muffathalle, München (D)
2001 Präsentation „Distend“ im Rahmen des „Alphakanals“, Maribor (SLO)
2000 Rohre/Akteure/Musik, Atelierhaus der Akademie der Bildenden Künste Wien
2000 Expect 2000
1999 Construction Sound, Museumsquartier, Wien
1999 10 Jahre „Heimat fremde Heimat“, Semperdepot, Wien
1999 Donauraum [2], Donauraum